die favoriten der mitarbeiter

 

gastdozentenhaus

RH1399-8

der albert-ludwigs-universität freiburg in der goethestraße 33 – 35 („liefmann-haus“).  mit einer modernen formensprache, mit einer strengen auswahl von baumaterialien und durch seine eindeutige kubatur setzt sich das gastdozentenhaus vom historisierenden stil der alten wiehrebebauung deutlich ab. dialog und distanz bestimmen das verhältnis des gastdozentenhauses als „hinterhofgebäude“ zum „vorderhaus“ an der goethestraße, auf das es sich in seiner äußeren form und in seiner inneren struktur räumlich bezieht.

– 1. preis im europaweit offenen realisierungswettbewerb, fertigstellung 2003
– auszeichnung der architektenkammer baden-württemberg 2006 für „beispielhaftes bauen in freiburg“
– hugo-häring-auswahlverfahren: auszeichnung guter bauten bda 2008

markthalle freiburg

2611 markthalle sw 218px

die seit 1986 bestehende markthalle, von den freiburgern wegen ihrer vielfältigen internationalen gastronomie geschätzt und liebevoll „fressgässle“ genannt, bedurfte nach jahrzehntelangem erfolgreichem betrieb einer grundlegenden erneuerung. bei der generalsanierung, die den gesamten innenbereich wie auch die denkmalgeschützten fassaden umfasste, galt es eine energetische optimierung von heizung und lüftung mit wärmerückgewinnung zu realisieren. besonderes augenmerk legten wir auf die lichtplanung, die jetzt auf die einzelnen bereiche individuell abgestimmte lichtstimmungen erzeugt.

– umbau, fertigstellung 2008

aussichtsturm salzbüchsle

salzbüchsle_1172 218px

auf dem freiburger schlossberg. der besucher wird in der filigran eingehausten treppenspindel über drei plattformen nach oben geführt. die erste plattform bietet ihm noch die geborgenheit des waldes, die zweite erlaubt bereits den weiten ausblick, dies aber immer noch unter dem schirm der dritten plattform, über die dann nur noch das „krähennest“ als exponierter punkt wie ein schiffsausguck aufragt. in der drehbewegung des aufstiegs eröffnet sich dem besucher mit zunehmender höhe ein wachsender ausblick. mit dem 33 meter hohen turm und dessen innerer dynamik erfährt er nah- und fernsicht über den wald, die stadt und die landschaft.

– direktbeauftragung, fertigstellung 2002
– auszeichnung „beispielhaftes bauen der stadt freiburg 1998 – 2006“
– hugo-häring-auswahlverfahren: auszeichnung guter bauten bda 2006

 

solarturm freiburg

eine interessante variante einer fassade mit transparenter wärmedämmung wurde am solarturm, einem lehr- und forschungsgebäude der richard-fehrenbach gewerbeschule in zusammenarbeit mit dem fraunhofer-institut entwickelt. nicht eine massive steinwand, sondern wassersäulen nehmen hier die strahlungswärme auf. über die technischen funktionen hinaus bringt das bauwerk einen ausgesprochen skulpturalen entwurfsgedanken zum ausdruck.

– direktbeauftragung, fertigstellung 1993
– deutscher solarpreis 1998

 

einkaufs- und stadtteilzentrum „alter messplatz“

Löffelhardt_1797 218px

heute „zentrum oberwiehre“ in freiburg. stahlbetonskelett mit vorgesetzter fassade aus terrakottatafeln und -stäben. horizontale bänder und lisenen aus sichtbeton-fertigteilen. flachdach mit extensiver begrünung. den maßstabssprung zwischen den winzigen wohnhäusern der knopfhäuslesiedlung im westen und der kantigen fassade des zo fängt ein baumbestandener quartiersplatz ab, der die unterschiedlichen dimensionen des stadtteils zusammenführt. der klaren äußeren struktur entspricht die innere gebäudehöhe und lichtdurchflutete mall, die die beiden verkaufsgeschosse über rolltreppen und aufzüge großzügig miteinander verknüpft. durch das glasdach und die weite der halle herrscht hier eine offenheit vor, die die mall zum öffentlichen marktplatz werden lässt – raum für quartiersbezogene aktivitäten vom basar bis zur ausstellung.

– beauftragung nach 1. preis im europaweit offenen ideen- und realisierungswettbewerb „alter messplatz“  2000 zusammen mit melder und binkert architekten, fertigstellung 2003

 

einfamilienhaus riedengarten

05-2 montage sw 218px

in ihringen am kaiserstuhl. zwei kompakte hausteile nehmen den kontakt zur angrenzenden bebauung auf, die an den schmalseiten aus brandschutzgründen geschlossene wände verlangt; dazwischen lockert ein gläsernes verbindungsglied die gebäudemasse auf. das haus wirkt dadurch nicht mehr als geschlossener riegel, sondern öffnet sich zur nachbarschaft.

– direktbeauftragung, fertigstellung 2002
– auszeichnung „beispielhaftes bauen im landkreis breisgau hochschwarzwald 1997 – 2005“

 

paula-modersohn-platz

vbn-da klein

in freiburg-vauban. umgestaltung des grundstücks am paula-modersohn-platz in freiburg-vauban im rahmen einer interaktiven bürgerbeteiligung mit dem stadtteilverein vauban. drei schwebende flächig begrünte volumen bilden mit baulichen mitteln ein abstraktes „baumdach“ als auftakt und abschluss der vaubanallee.

– mehrfachbeauftragung durch die stadt freiburg 2010 (teilnahme)

 

wohnbebauung schützenallee

schützenallee_5081 sw 218px

auf dem „alten messplatz“ in freiburg. das würfelförmige volumen der „stadtvilla“ wird in mehrere teilvolumen aufgelöst und erhält dadurch maßstäblichkeit. zweispänner mit 9 wohnungen und tiefgarage.

– beauftragung nach 1. preis im europaweit offenen städtebaulichen ideen- und realisierungswettbewerb „alter messplatz“  2000, fertigstellung 2004

 

 

wohnbebauung hochdorf

MLP_3698-sw 218px

in der fuhrmannsgasse in freiburg-hochdorf. zwei winkelförmige baukörper bilden den nördlichen abschluss eines kleinen platzes mit wochenmarkt an der hochdorfer straße. die dreigeschossige bebauung mit attikageschoss umfasst 17 wohnungen  mit jeweils 3-4 zimmern, 2 arztpraxen und 2 ladengeschäfte sowie eine tiefgarage für 22 pkw. die charakteristischen ovalen treppentürme sind räumlich großzügig bemessen und erhöhen damit den wohnwert. kleine „hallen“ bilden die hauseingänge mit einem angebot an sitzbänken als treffpunkt oder für das informelle gespräch. der energetische ausbaustandard „effizienz-haus-plus“ der dena wird als vorbildlich angesehen.

 

– direktbeauftragung, fertigstellung 2014
– pilotprojekt der dena (deutschen energieagentur)
, 2013

 

 

mehrzweckhalle st. ursula

modellfoto 1 218px

als erweiterung der st. ursula-schulen zwischen hildastraße und talstraße in freiburg.  ein „solitär im park“ ergänzt das vorhandene ensemble der schulgebäude unter berücksichtigung des vorhandenen baumbestandes.

 

 

– 2. preis beschränkter wettbewerb 2003

 

einfamilienhaus lilienweg

modell wieland-109-sw 218px

in sulzburg-laufen.  einfamilienhaus am ortsrand mit blick auf die vogesen. über einen kleinen eingangshof betritt man das wohnhaus, das sich über einen zweigeschossigen wohnraum zu einem landschaftlich gestalteten garten mit terrasse und schwimmteich öffnet.

– direktbeauftragung, fertigstellung 2010

 

fassadenerneuerung burse

sw modell-3536 218px

in der bertoldstraße in freiburg. sowohl für den öffentlichen hauptzugang zur „bursengalerie“ als auch für ein neues ladengeschäft an der bertoldstraße galt es einen angemessenen architektonischen ausdruck zu finden. erreicht wurde dies durch eine zusammenfassung von jeweils zwei geschossen mit leicht vorspringenden rahmenelementen, die die blockmitte nun maßstäblich betonen und eine gesteigerte fernwirkung erzeugen. so rückt der eingang in der mitte der fünfachsigen gliederung visuell näher an die kaiser-joseph-straße.

– direktbeauftragung, fertigstellung 2012

hotel und spa-resort auf virgin gorda

BVI Modell 218px

red rock und salt spring, british virgin islands. zwei anlagen aus mehreren einzelgebäuden, die sich jeweils um einen offenen hof mit pool und sonnendecks gruppieren. auf dem rücken einer hügelkette gelegen, den „windy hills“, bietet sich dem bewohner eine grandiose fernsicht. pyramidenförmige dächer geben der anlage einen hohen wiedererkennungswert auch vom offenen meer, von wo aus sich die gäste mit booten der insel nähern können.

– direktbeauftragung, fertigstellung 2012